Unsere Sponsoren

Lage macht sich brenzlich
Welschellen verliert in Taisten klar mit 5-2

Schon zu Beginn der Partie ist den Welschellner Spieler anzumerken dass sie sich in einer schwierigen Situation befinden und heute nicht mit den ansonsten gezeigten Leistungen anknüpfen können, zudem treffen wir auf eine Mannschaft die eine bislang hervorragende Rückrunde spielt. Die Heimmannschaft bestimmt die Partie über die gesamte erste Halbzeit und kommt auch zu mehreren Torchancen. In der 32. Minute geht Taisten durch eine schön herausgespielte Aktion, über die linke Feldhälfte in Führung. Für Welschellen gibt es in den ersten 45. Minuten nur wenige Entlastungsangriffe.

Die 2. Halbzeit beginnt für Welschellen deutlich besser. Mit den Gedanken:“Wir haben nichts mehr zu verlieren, es kann nur mehr besser werden“, erzielt 2. Minuten nach Wiederanpfiff, Facchini, nach einem Eckball das wichtige 1-1 Ausgleich. Jetzt kommt Welschellen deutlich besser ins Spiel und bestimmt auch für einige Zeit das Spiel geschehen. Nur wenige Minuten streift ein Freistoß von Pisching den Pfosten. Doch irgendwie will es heute nicht sein. In der 55. Minute unterschätzt Winkler einen Freistoß aus gut 35 Metern von Appenbichler der prompt ins Tor landet, 2-1 für Taisten. In der 60. Minute ist es wiederum Facchini der sich gefährlich vor dem gegnerischen Kasten zeigt, diesmal verhindert der Pfosten den Ausgleich. Wenige Minuten später wird Welschellen ein Elfmeter zugesprochen, Ferdigg D. tritt am Elfmeterpunkt an doch er scheitert am Tormann. Es will nicht sein, denn 3.Minuten später wird Taisten ein Elfemeter zugesprochen, Oberhammer trifft sicher, 3-1 für Taisten. Nun ist den Welschellnern Spielern deutlich an zu erkenne dass Ihre Moral am Boden liegt, diese weitere kalte Dusche war wohl zu viel des Guten. Welschellen vermag nicht mehr zu reagieren. Taisten trifft noch zwei Mal nach schnellen Kontern, für Welschellen trifft noch Kapitän Rungger L..
Auch wenn die momentane Lage nicht die Beste ist, gilt es sich trotzdem nochmals für die letzten 2 ausstehenden Spiele voll zu konzentrieren und nochmals alles zu geben. Noch ist nichts verloren.

Aufgehts Rina kämpfen und Siegen!

Aufstellung Us Rina:
1)Winkler S., 2) Facchini, 3) Tavella, 4) Ferdigg D., 5) Huber T., 6) Rungger L., 7) Chizzali, 8) Ferdigg C., 9) Pisching, 10) Craffonara, 11) Huber D.

Eingewechselt:
Chizzali-Ploner
Huber D.-Rungger HP
Ferdigg C. - Rungger M.

Tore:
1-0 Schwienbacher 32. Minute
1-1 Facchini 47. Minute
2-1 Appenbichler 55.Minute
3-1 Oberhammer 65. Minute
4-1 Gitzl 68. Minute
4-2 Rungger L. 80. Minute
5-2 Nr. 14, 84. Minute

 

 

SPIELER DER WOCHE
Gatterer Roman

Roman

TORSCHÜTZEN
US RINA
 Andreas

 David

 Dennis

 Lorenz

 Manfred

 Roman

 Philipp 



Volksbank