Archiv Spiele_2012-2013

Unentschieden in einem spannenden Derby 2:2

Vor einer tollen Zuschauerkulisse (ca. 300-400 Zuseher) teilen sich die beiden ladinischen Mannschaften die Punkte
Das Spiel begann eine halbe Stunde später da der Schiedsrichter sich verfahren hatte, aber dafür richtig flott. Die Gäste aus Welschellen fanden besser ins Spiel und nach 10. Minuten folgte bereits der Führungstreffer. Ferdigg A. wurde im Strafraum angespielt, Dieser setzte sich gekonnt gegen 3 Verteidiger durch und netzte zum 0-1 ein. Kaum eine weitere Minute gespielt folgte bereits der Ausgleich. Elzenbaumer entwischte der Abwehr und konnte nur mehr durch ein Foul gestoppt werden. Stampfer trat am Elfmeterpunkt an und traf sicher zum 1-1. Ein Tiefschlag für unsere Elf, die ab jetzt etwas geschockt wirkte und nicht mehr so richtig ins Spiel fand. Die Heimmannschaft übernahm nun das Spielgeschehen und hatte auch hochkarätige Chancen. In der 15. Minute kam Winkler S. nur Millimeter vor Clara am Ball und entschärfte die Aktion. Nach einer Flanke verfehlte Felder in der 23. Minute nur knapp das Ziel. In der 33. Minute dan das 2-1 für Gadertal. Mit einem perfekten Pass in den Rücken der Abwehr wurde Elzenbaumer von Pallestrong ins Spiel gebracht, Dieser ließ sich nicht zwei Mal bitten und traf zum 2-1. Dieser weitere Treffer wirkte wohl als Weckruf für unsere Mannschaft. Welschellen drückte nun wehement auf den Ausgleich und Gadertal hatten für den Rest der Spielzeit kaum mehr nennenswerte Chancen. In der 40. Minute war man dem 2-2 schon sehr nahe, doch zwei Mal wurde der Tormann von Huber D. aus 4 Metern angeschossen. Riesen Glück für Gadertal! Einen Schuss von 1Rungger L. aus halber Distanz lenkte Moling in der 45. Minute mit den Fingerspitzen noch zum Eckball ab.

Die 2. Spielhälfte begann mit einer weiteren Riesenchance für Welschellen. Vittur D. bewahrte aber seine Mannschaft, mit einer Rettungsaktion auf der Linie vor dem 2-2. Gadertal versuchte nun mit zeitvertreibenden Spieleleien das Tempo aus dem Spiel zu nehmen was Ihnen auch teilweise gelang. In der 25. Minute war es Huber D. der im Strafraum eindrang, anstatt zu schiessen passte er in die Mitte wo aber ein Verteidiger den Ball noch wegschlagen konnte. Nach 70. Minuten musste der Angreifer Clara nach zweifacher Verwarnung mit Rot vom Platz. Welschellen warf nun alles nach vorne und wurde prompt in der Nachspielzeit belohnt. Nach einem Eckball stieg Ferdigg A. am höchsten und traf zum verdienten 2-2 Ausgleich.
So endete das sehenswerte Gadertaler Derby, welches nichts für schwache Nerven war mit einer leistungsgerechten Punkteteilung, die aber keiner der beiden Mannschaften wirklich weiterhelfen kann. Die Tabelle um den Abstiegskampf bleibt weiterhin spannend.

Aufgeht`s Rina kämpfen und Siegen!!

Aufstellung US Rina
1)Winkler S., 2) Tavella, 3) Facchini, 4) Huber T., 5) Winkler P., 6) Chizzali, 7) Rungger L., 8) Craffonara, 9) Huber D., 10) Ferdigg A., 11) Ferdigg C.
Eingewechselt:
Chizzali- Ploner
Craffonara-Ferdigg D.
Ferdigg C.-Pisching

Tore:
0-1   Ferdigg A. 9. Minute
1-1   Stampfer 10. Minute (FE)
1-2   Elzenbaumer 33. Minute
2-2 Ferdigg A. 90. Minute

Rote Karte:
Clara 73. Minute

 
TORSCHÜTZEN
US RINA
Andreas 10
Daniel 4
Alfons 4
Lorenz 4
David 3
Manuel 2
Christian 1
Thomas 1
Georg 1


Volksbank