Archiv Spiele_2012-2013

Sieg gegen direkten Abstiegskonkurrent
Welschellen gewinnt das wichtige 6 Punkte Spiel gegen Dietenheim 2-1.
Wie schon in den letzten Partien begann der SV Welschellen sehr stark und setzten die Gäste aus Dietenheim gleich unter Druck. Die erste Chance fand sich Kapitän Rungger L. vor, der aus kurzer Distanz per Kopf aber das Tor verfehlte. Das Führungstor folgte aber mit der anschließenden Aktion, als „Bomber“ Ferdigg A. einen langen Ball noch über den heraus stürmenden Torhüter spitzelte. Auch nach dem 1-0 war Welschellen die bessere Mannschaft und erarbeitete sich zahlreiche Chance, doch Ferdigg D. und Co. blieb das 2-0 verwehrt. Nach etwa 20. Minuten merkten nun auch die Gäste dass sie voll im Abstiegskampf stecken und fanden besser ins Spiel. Der Ausgleich fiel in der 25. Minute als Seiwald eine scharfe Flanke verwehrten konnte. In der 35. Minute wurde dem SV Dietenheim ein Tor aberkannt welches für Diskussion sorgte, die Proteste auf Dietenheimer Seite nutzten aber nichts. Nach zwei Minuten ging die Heimmannschaft wieder in Führung. Der überragende Mellauner kam nach einem 50 Meter Sprint noch vor dem Verteidiger am Ball und konnte im Strafraum flanken wo Rungger L. zur Abnahme bereit stand und zum verdienten 2-1 traf. In der Nachspielzeit der ersten Spielhälfte hatte Ferdigg D. noch das 3-1 auf dem Fuß, sein Schuss war aber zu zentral. Auch nach dem Seitenwechsel war Welschellen die klar bessere Mannschaft und wiederum war es eine Kombination zwischen den beiden Akteuren Mellauner und Rungger L. die fast zum Torerfolg geführt hätte. In der 55. Minute rettete ein Dietenheimer nach einem Eckstoß noch auf der Linie, das 3-1 lag in der Luft. In der 60. Minute lagen beim Dietenheimer Angreifer Seiwald die Nerven wohl blank, er ließ sich zu einer Tätigkeit hinreißen und flog mit Rot vom Platz. Von nun an war das Spiel wohl entschieden, denn Dietenheim wollte oder konnte nicht mehr reagieren. Beste Chancen für den SV Welschellen hatte noch Ferdigg A. dem es aber dennoch nicht gelang seine tolle Leistung mit dem zweites Tor zu krönen.

Fazit: Ein extrem wichtiger Sieg für das Ziel „Klassenerhalt“. Die Moral und Einstellung passen. Nur weiter so!

Aufgeht`s Rina kämpfen und Siegen!

Aufstellung US Rina:
1)Winkler S., 2) Facchini, 3) Tavella, 4) Winkler P., 5) Huber T., 6) Chizzali, 7) Rungger L., 8) Craffonara, 9) Ferdigg A. 10) Ferdigg D., 11) Mellauner

Eingewechselt:
40 .Min: Facchini-Pisching
77.Min: Ferdigg D. - Mutschlechner
81. Mellauner – Ploner

Tore:
5. Minute Ferdigg A. 1-0
25.Minute Seiwald 1-1
37. Minute Rungger L. 2-1

Rote Karte: Seiwald in der 60. Minute

 
TORSCHÜTZEN
US RINA
Andreas 10
Daniel 4
Alfons 4
Lorenz 4
David 3
Manuel 2
Christian 1
Thomas 1
Georg 1


Volksbank