Unsere Sponsoren

Erneute Punkteteilung Taufers-Rina 0:0

Der SV Welschellen konnte an das gute letzte Spiel gegen Wiesen nicht anknüpfen und musste sich schließlich mit einem Punkt in Sand in Taufers zufrieden geben.
Bei optimalen Spielbedingungen tasteten sich die beiden Mannschaften zu Beginn des Spiels zunächst etwas ab. Die erste Torchance fand sich Huber D. vor, der mit einem Freistoß den Pfosten traf. In der 21. Minute Doppelchance für Taufers, den ersten Schussversuch wehrte Winkler ab, beim Nachschuss traf M. Röck die Querlatte. Vor der Pause hatte dann auch noch Ferdigg D. seine Chance. Sein Volleyschuss nach Flanke von Facchini fiel aber zu schwach aus.
Die Gäste aus Welschellen starteten etwas besser in die 2. Spielhälfte. Nach einem Eckstoß stieg Facchini am höchsten, der Ball ging jedoch knapp am Tor vorbei. In der 56. Minute musste sich Winkler S. lang strecken um den Freistoß von M. Röck abzuwehren. Kurz danach gab es Rot für Taufers. Nachdem ein Tauferer Verteidiger und Ferdigg D. an der Strafraumgrenze am Boden lagen und sich der Stürmer wieder aufrichten wollte, jedoch vom Gegenspieler etwas ungestüm zurückgehalten wurde, zog der Schiedsrichter direkt die Rote Karte. Aus meiner Sicht sehr kleinlich und unnötig.
Wer jetzt gedacht hätte dass Welschellen das Spiel machen wird lag leider falsch. Es kam anders. Taufers gewann die Zweikämpfe, erarbeitete sich Torchancen und so ergab sich dass in der 60. Minute Elfmeter für die Heimmannschaft gepfiffen wurde. Der Ball sprang Tavella J. an die Hand. Röck M. trat am Elfmeterpunkt an, doch der Welschellner Keeper Winkler konnte den zu zentral getretenen Elfer bravourös abwehren. Auch diese gute Aktion konnte die Welschellner Spieler nicht wachrütteln, den auch in den letzten Spielminuten hatte Taufers die besseren Torchancen. Zuletzt reklamierte Taufers nochmals Elfmeter, welches man eher hätte pfeifen können als das Erste.
Somit endete das Spiel wieder 0-0 und schlussendlich kann man mit dem ergatterten Punkt zufrieden sein.

Aufstellungen:Taufers-rina2
SV Welschellen: Winkler, Facchini, Pisching, Tavella, Thomas Huber, Lorenz Rungger, Christian Ferdigg, Craffonara (ab 82. Ploner), David Huber, Daniel Ferdigg (ab 67 Costisella), Mellauner

SSV Taufers: Aichner, Demattia, Holzer (ab 73. M. Sbarra), Hannes Kirchler, Mathias Mittermair, Gruber, Ebenkofler, Markus Kirchler, Thean Oberhollenzer (ab 53. Kolaj), Manuel Röck, Dalla Santa (ab 31. H. Sbarra)

Tore: Fehlanzeige
Rote Karte: D. Demattia, 60. Min

 

 

SPIELER DER WOCHE
Promberger Klaus

Promberger Klaus

TORSCHÜTZEN
US RINA
 Andreas

 Klaus

5

 David H.

 David C.

2

 Daniel F.

2

 Hanspeter

2

 Manfred 

1

 Timothy

1



Volksbank