Archiv Spiele_2012-2013

25.08.2012  Im Pokal gegen Dietenheim ausgeschieden
Schlecht begann das Spiel für den SV Welschellen. Bereits nach 3. Minuten gingen die Gäste in Führung. Nach einem langen Ball, spitzelte der Angreifer Mairhofer den Ball noch am Tormann vorbei. In der 13. Minute gelang der Ausgleichstreffer. Nach schöner Flanke von Pisching wurde Ferdigg D. im Strafraum vergessen, der keine Mühe hatte den Ball in die Maschen zu schieben. In der 1. Halbzeit hatten dann beide Mannschaften noch Ihre Chancen, wie z.B. Lattentreffer von Dietenheim oder einen gefährlichen Konter von Welschellen.
Die 2. Halbzeit war dann nichts für schwachen Nerven. In der 16. Minute konnte der Dietenheimer Tormann, nach einem missglückten Rückpass noch auf der Linie retten. Eine Minute später gingen die Gäste wiederum in Führung. Ein Freistoß überquerte den gesamten Strafraum und fand schließlich den Weg ins Tor. In der 20. Minute das 3-1. Nach Foul an Mairhofer, verwehrtete Oberparleitner den fälligen Elfmeter. Doch bekanntlich leben todgeweihte länger und der SV Welschellen rappelte sich wieder auf. In der 29. Minute wurde der Kapitän Rungger L. im Strafraum gefoult, Mellauner traf zum 2-3 Anschlusstreffer. Nur 3 . Minuten später gelang Ferdigg D., mit einem sehenswerten Lupfer den nicht mehr für möglich gehaltenen 3-3 Ausgleichstreffer. Es läuft nun die 45. Minute der 2. Halbzeit und alle rechnen mit einem Ausgleich. Doch zum 7 mal in nur 2 Spielen zeigt der Schiedsrichter erneut auf den Elfmeterpunkt. Nach Handspiel trifft Dalla Santa zum 4-3 Endstand für den SV Dietenheim, die somit eine Runde weiterkommen und nun auf den SV Pfalzen treffen werden.
Der SV Welschellen ist somit ausgeschieden und kann sich nun voll auf die am Sonntag beginnende Meisterschaft konzentrieren.

Aufstellung SV Welschellen:

1)Winkler S., 2) Rungger HP., 3) Pisching P., 4) Tavella J., 5) Facchini A., 6) Rungger L., 7) Ploner F., 8) Mellauner M., 9) Craffonara G., 10) Huber T., 11) Ferdigg D.

Eingewechselt: Ferdigg T., Agreiter I., Craffonara A.

Tore: 0-1 Mairhofer, 3.Min

       1-1   Ferdigg D., 13. Min

       1-2   Felder, 62 Min

     1-3 Oberparleiter FE, 65 Min

     2-3 Mellauner FE, 74 Min

     3-3 Ferdigg D., 76 Min

     3-4 Dalla Santa, 90 Min


 

 

18.08.2012  Erster Härtetest bestanden
Der ASV Welschellen hat im Pokal das Hinrundenspiel in Dientenheim mit 2-1 für sich entscheiden können!
Auf dem schwer bespielbaren Kunstrasen in Dietenheim hatte die Gastmannschaft so seine Schwierigkeiten ins Spiel zu finden und so konnte die Heimmannschaft das Spielgeschehen in die Hand nehmen und wurde für ihre Offensivbemühungen belohnt!
Schon in der 23. Spielminute das Führungstor für Dietenheim! Mit einer schönen Ballstaffette spielt sich Dietenheim in den Sechzehner, wo der Spieler dann durch ein Foulspiel gestoppt wird. Schiedsrichter Crepaz zeigt auf den Punkt! Die Nummer 8 tritt an, scheitert aber an Schlussmann Winkler!!
Ein erster Warnschuss für die Gastmannschaft aus Welschellen, die trotz dessen nicht aus ihrer Lethargie herausgerissen werden kann! Und so kommt es, dass in der 44. Minute ein weiterer Strafstoß Dietenheim zugesprochen wird.
Diesmal lassen sie sich diese Gelegenheit nicht nehmen und erzielen das verdiente 1-0! Mit diesem Spielstand geht es auch in die Pause!
In der zweiten Halbzeit sehen wir das andere Gesicht der Welschellner Elf; ein kämpferisches und leidenschaftliches Auftreten in der zweiten Spielzeit beschert den Welschellnern den dritten Elfmeter des Tages. Der für die zweite Halbzeit eingewechselte Routinier Ferdigg wird im Sechzehner gefoult und Crepaz entscheidet soforf auf Elfmeter. Mellauner schnappt sich die Kugel, verlädt ganz cool den Torhüter und erzielt das verdiente 1-1! Wir schreiben die 15. Minute der zweiten Halbzeit. Das Spiel wird zunehmend giftiger, nicht ganz schuldlos ist dabei der Unparteische Crepaz, der mit äußerst fragwürdigen Entscheidungen auf beiden Seiten die ohnehin bereits durch die hohen Temperaturen erhitzten Gemüter der Spieler als auch Zuschaued in Wallung bringt! Wir Zuschauer hatten dabei aber auch unseren Spaß:-)!
Nun aber wieder zum Spiel: in der 25. Spielminute zeigt Crepaz wiederum auf den Punkt! Wieder wird Ferdigg zu Boden gerissen! Diesmal tritt der 38-Jährige Costisella an, der zum 2-1 Endstand einschenkt! Unschöne Szenen folgten sogleich.
Ferdigg Daniel konnte seinem Gegenspieler entwischen, dieser trat nach und flog mit rot vom Platz! Auch Ferdigg Andreas musste frühzeitig das Feld verlassen! Die Entscheidung war hart, eine gelbe Karte wäre weit angemessener gewesen! Nur zählt das Wenn im Fussball nicht und so gewinnt der ASV Welschellen das Aufeinandertreffen gegen Dietenheimund und verschafft sich somit eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel, um in die nächste Runde einzuziehen!

Forza Rina!!!

 
TORSCHÜTZEN
US RINA
Andreas 10
Daniel 4
Alfons 4
Lorenz 4
David 3
Manuel 2
Christian 1
Thomas 1
Georg 1


Volksbank