Archiv Spiele 2011-2012

Sieg gegen Taisten 2:1

Einen wichtigen Sieg nach hartem Kampf feierte an diesem Sonntag die Heimelf aus Welschellen gegen die Mannschaft aus Taisten, die bislang eine sehr gute Rückrunde spielte.
Die Mannen von Trainer Wolfi begannen sehr stark und von Anfang an war ihnen anzusehen dass sie heute die 3 Punkte holen wollten. In Führung ging jedoch Taisten. In der 6. Minute wurde Burger im Strafraum von Rungger und Ferdigg C. in die Zange genommen und gefault. Appenbichler verwandelte. Gleich nach dem Treffer bot sich Taisten erneut eine Chance. Der von Feichter ins Spiel gebrachte Gitzl wurde vom Schiedsrichter gestoppt. Aus meiner Sicht wäre es wohl kein Abseits gewesen. Welschellen ließ den Kopf nicht hängen und kam durch Facchini per Kopf und Agreiter durch Freistoß zu guten Chancen. In der 26. Minute dann der verdiente Ausgleichstreffer. Ferdigg A. erkämpfte sich den Ball und passte zu Huber D., dieser umlief gekonnt einen Verteidiger und traf mit einem plazierten Schuss. Das Sturmduo zeigte heute im Allgemeinen eine bärenstarke Leistung. Auch nach dem Treffer blieb Welschellen am Drücker. Nach Auflage von Ferdigg A. setzte Kosta den Ball nur knapp übers Tor. In der 40. Minute streifte Ferdigg A. einen Freistoß von Craffonara, der Ball ging aber am Tor vorbei. Der Führungstreffer lag in der Luft und so geschah es auch. In der 43. Minute flankte Huber D. in die Strafraummitte wo Ferdigg A. nur knapp nicht dran kam, der hinten postierte Ferdigg C. nahm den Ball an und nach gutem Haken wurde er vom gegnerischen Abwehrspieler gefault. Ferdigg A. trat am Elfmeterpunkt an und traf zum umjubelten Führungstreffer.

            Treffer von David zum 1:1

DSC 0049

Die 2. Halbzeit begann mit einem Freistoßschuss von Huber D., welcher jedoch zu zentral ausfiel. Dann kam Taisten zu einer Chance. Nach Freistoß blieb der Ball im Strafraum, aber die Schüsse der Taistener konnten abgewehrt werden. Welschellen konzentrierte sich nun mehr auf die Abwehrarbeit und lauerte auf Konter. So wie in der 55. Minute. Ferdigg C. lief allein gegen das gegnerische Tor, sein Schuss konnte jedoch blockiert werden. Auch Huber D. bot sich eine solche Gelegenheit, doch sein Schuss konnte abermals geblockt werden. Nach einem Freistoß kam Taisten wieder zu einer guten Chance. Der Ball blieb wiederum im Strafraum, doch keiner konnte den Ball im Welschellner Tor spitzeln. 10. Minuten vor Schluss sah Schwingshackl aus Taisten nach Protest die rote Karte. Die beste Chance zum Ausgleich bot sich in der 2.Halbzeit Feichter. Nach gutem Pass von Gitzl setzte er den Ball per Kopf nur knapp über die Oberlatte. In den letzten Spielminuten drückte Taisten noch auf den Ausgleich, konkrete Chancen kamen aber nicht mehr heraus.

Mit dem dreifachen Abpfiff, nach langen und harten 5.Minuten Nachspielzeit konnte Welschellen endlich aufatmen. Die Heimelf konnte heute verdient wieder 3 Punkte einfahren und somit beruhigt und zuversichtlich auf die Tabelle schauen.

Bravo Jungs!

Tore: Appenbichler (Elfemter) 6’ , Huber D. 26’ , Ferdigg A. (Elmeter) 43’

Rote Karte: Schwingshackl 35’ z.H.

Hier zur Fotogalerie

 

 

2011-2012 Torschuetzen

 



Volksbank