Unsere Sponsoren

Spannendes Spiel endet Unentschieden 1:1

Das Spiel endete mit dem gleichen Ergebnis wie bereits in der Hinrunde, mit dem Unterschied dass die beiden Mannschaft gestern den Zuschauern deutlich mehr boten als in der Hinrunde.
Trainer Craffonara hatte einige schwerwiegende Ausfälle zu verzeichnen. Facchini, Ferdigg Christian und Ploner gesperrt. Ferdigg D., der sich im Spiel gegen Dietenheim die Rippe angebrochen hatte startete von der Bank und Ferdigg A. der auch an einer Verletzung vom letzten Spiel laborierte biss das gesamte Spiel durch. So feierte Pescollderungg sein Startelf Debüt.
Es entwickelte sich von Beginn an ein brisantes Duell auf Augenhöhe. Die erste sehenswerte Aktion ging auf das Konto von Tschaffert. Dieser dribbelte sich durch die Taistner Abwehr und schickte Ferdigg A., mit einem perfekten Lochpass alleine vor Totmoser. Sein Schuss konnte der Tormann aber irgendwie über die Latte lenken. Nach einer Viertelstunde zeigte sich Taisten mit einem Konter über die beiden schnelle Angreifer Burger O. und Oberhammer. Den Schuss vom Sechzehner konnte Huber M. aber abwehren. In der 19. Minute flankte Rungger M. in den Strafraum wo Ferdigg A. aus aussicchtsreicher Position nur knapp verpasste. Danach war es wieder Taisten die mit ihrer Nummer 9 gefährlich wurden. Sein Schuss nach schöner Vorlage konnte Huber M. aber im Nachfassen parieren. Und so ging es dann auch über der restlichen ersten Halbzeit weiter. Ein stetiges Auf und Ab. Beide Mannschaften waren dem Führungstreffer mehrmals gefährlich nahe, es blieb aber bis zum Pausenpfiff beim 0-0.
Das die beiden Mannschaften in Form sind, bewiesen sie in der zweiten Halbzeit. Das Spiel verlor kaum an Spannung und Intensität. Es ging mit dem gleichen Auf und Ab der ersten Halbzeit weiter, bis es in der 62. Minute das erste mal klingelte. Einen langen Ball aus der Welschellner Defensive konnten die Taistener Verteidiger , die sich gegenseitig behinderten, nicht kontrollieren, Huber D. der das Geschenk dankend annahm zog davon und drosche den Ball unhaltbar in die lange Ecke, 1-0. Die Welschellner Spieler noch ausgelassen beim Feiern vergaßen wohl dass das Spiel weitergeht, denn nach nicht Mal einer Minute kassierten wir den Ausgleich. Langer Ball auf die Seite und nach einer maßgenauen Flanke gelang Burger O. per Kopf der Ausgleich. Natürlich die eiskalte Dusche für Welschellen die, die nächsten Minuten verunsichert wirkten, sich dann aber wieder fingen. Die beste Chance das Resultat nochmals zu drehen, hatte in der 78. Minute der eingewechselte Ferdigg D.. Sein Volleyschuss nach einer Flanke verfehlte das Ziel nur um Haaresbreite.

Fazit: Es war ein hochklassiges Spiel welches den Zuschauern viele spannende Aktionen bot. Das Unentschieden geht vollkommen in Ordnung. Der Aufstiegskampf bleibt weiterhin spannend! Die ersten 4 Mannschaften  trennen nur 2 Punkte und auch St. Lorenzen und Taisten können noch mit einer Siegesserie ein gehöriges Wort im Aufstiegsrennen mitreden.

Aufgeht´s KÄMPFEN UND SIEGEN!!!!

Auftsellung Us Rina:
1)Huber M. , 2) Ferdigg Christof, 3) Rungger M., 4) Rungger HP., 5) Huber T., 6) Rungger L., 7) Tschaffert I. (Kapitän), 8) Frenes D., 9) Ferdigg A., 10) Huber D., 11) Pescollderungg M.

Eingewechselt:
Frenes- Promberger K. 45. Min
Pescollderungg- Ferdigg D. 69. Min
Promberger K. – Gatterer 89. Min

Tore:
Huber D., 1-0, 62. Minute
Burger O., 1-1, 63. Minute

 

 

SPIELER DER WOCHE
Promberger Klaus

Promberger Klaus

TORSCHÜTZEN
US RINA
 David

 Andreas

 Dennis

 Klaus

 Lorenz

 Manfred

 Roman

 Philipp 

 David C.

 Thomas

1

 Stefan R.

1



Volksbank