Unsere Sponsoren

9 Welschellner besiegen 12 Dietenheimer 3-2

Welschellen siegt auswärts gegen abstiegsbedrohte Dietenheimer mit 3-2 und bleibt weiterhin oben dran!

Beschämende Schiedsrichterleistung macht das Spiel jedoch unnötig spannend!
Die Mannen von Trainer Craffonara starten von Beginn an mit viel Offensivdrang. Nach nur fünf Minuten die erste Möglichkeit für Huber D., der einen schnell ausgeführten Eckball nicht verwerten kann. Nach schöner Vorlage von Rungger verfehlt Ferdigg D. nur knapp die Führung. In der 26. Minute gelingt nach einem weit geschlagenen Ball von Ferdigg Christof dann der hoch verdiente Führungstreffer. Ferdigg A. flieht allen Verteidigern davon und schließt eiskalt ab.
Kurz vor der Pause nutzt Dietenheim die erste gute Tormöglichkeit und erzielt den Ausgleich.
Die zweite Halbzeit gehört ganz allein dem Schiedsrichter, der jede sich bietende Gelegenheit nutzt, um Welschellen zu schaden. Mitte der zweiten Halbzeit der erneute Führungstreffer für Welschellen. Der eingewechselte Gatterer R. spielt sich auf der linken Seite frei und passt in die Mitte, wo wieder Ferdigg A. einschussbereit steht und einnetzt.
Es dauert nicht lange, da bekommen die Dietenheimer einen Freistoß von der Strafraumgrenze zugesprochen! Der Parteiische zeigt einen indirekter Freistoß an, Dietenheim verwandelt direkt, das Tor zählt!!!! Unglaublich! Nach dieser umstrittenen Szene sieht Facchini A. rot, weil er den Schiedsrichter auf das Regelwerk aufmerksam machen will.
Kurz vor Schluss gelingt noch der Führungstreffer für Welschellen durch den Mann  des Spiels Ferdigg A. der wieder cool bleibt und zum 3-2 Endstand trifft! Ferdigg Christian sieht ebenfalls rot, weil er ausgelassen jubelt. Eine Begründung für die rote Karte konnte selbst der Schiedsrichter nicht abgeben. Über die restlichen gelben Karten will ich hier nicht weiter berichten, es ist überflüssig und aberwitzig.

Welschellen hofft gegen Taisten 11 Spieler zu finden, die spielberechtigt sind. Es bleibe  nicht viele übrig gegen eine starke Mannschaft aus Taisten!

Aufstellung Us Rina:
1) Huber M., 2) Ferdigg Christof, 3) Rungger M., 4) Facchini, 5) Huber T., 6) Rungger L., 7) Ferdigg Christian, 8) Ferdigg D., 9) Ploner, 10) Huber D., 11) Ferdigg A.

Eingewechselt:
Ploner – Gatterer, 56. Min
Ferdigg A. – Craffonara G., 87. Min
Craffonara G.- Craffonara A., 91. Min

Rote Karte:
Facchini, 79. Minute
Ferdigg C., 85. Minute

Tore:
Ferdigg A., 25.-78.-85. Minute

 

 

SPIELER DER WOCHE
Promberger Klaus

Promberger Klaus

TORSCHÜTZEN
US RINA
 David

 Andreas

 Dennis

 Klaus

 Lorenz

 Manfred

 Roman

 Philipp 

 David C.

 Thomas

1

 Stefan R.

1



Volksbank