Überzeugender Sieg
Welschellen gewinnt verdient mit 3-0 gegen Teis/Villnöß

Das Fest begann bereits am Samstag, denn unser Stürmer Andreas heiratete seine langjährige Freundin Kathrin. Es war eine wünderschöne Hochzeit und bis spät in der Nacht wurde ausgiebig gefeiert. Der Verein möchte euch nochmals alles Gute für eurem gemeinsamen Lebensweg wünschen!
Nun zum Spiel. An diesem Sonntag feierte der erst 17-jährige Tormann Huber Manuel sein Debüt im Welschellner Dress. Er konnte einen tollen Einstand, mit einer guten Leistung und einem Shutout, feiern. Bravo Manuel!! Konzetriert begannen wir das Match. Teis/Villnöß, bei denen der Start in die Saison bislang nicht gelungen war, merkte man den Willen an, um jeden Ball wurde gekämpfte. Somit entwickelte sich eine recht interresante und ansehnliche Partie. Mit vortdauder des Spieles übernahm aber die Heimmannschaft das Zepter und zeigte wer Herr im Hause ist. Vor allem über Standards wurden die Welschellner Spieler gefährlich. So rettete, in der 30. Minute der gute Tormann Kofler mit einer Glanzparade einen platzierten Kopfball vom aufgerückten Verteidiger Facchini. Beide Mannschaften kamen zu mehreren Chancen, die aber kaum für Torgefahr sorgten. Doch das Tor lag in der Luft. Kurz vor dem Pausenpfiff war es dann soweit, Ferdigg D. verlängerte einen Ball zu Promberger K., der den herausstürmenden Tormann mit einem Lupfer überlistete, 1-0. Kurze Zeit später kam Villnöß zu eienr guten Chance. Aus einem kurzen Aussetzter der Welschellner Verteidigung, konnten die Villnößer Stürmer jedoch kein Kapital schlagen. Pausenpfiff. Die zweite Halbzeit begann ähnlich wie die Erste. Villnöß war bemüht, leichte Feldvorteile verbuchte dennoch die Heimmannschaft. Nach 55. Minuten wurde der Villnößer Stürmer Lanziner, er war den Tormann angegangen, vom äußerst unsicherern Schiedsrichter vom Platz gestellt. Von der Roten Karte noch etwas ungeordnet, kassierte Villnöß kurze Zeit später den zweiten Treffer. Nach fantastischer Vorlage von Ferdigg Christian, war es Ferdigg D. der den Tormann mit einem flachen Schuss ins kurze Eck überraschte, 2-0. Villnöß gab aber nicht auf und kam zu guten Torchancen. Latte nach einem Eckball, und Drehschuss des Kapitäns Schatzer P., der nur knapp am langen Pfosten vorbei ging. Doch nach der kurzen Druckphase ging Villnöß allmählich die Puste aus. Den Gnadenstoß versetzte Huber David. Mit einer Eckballvariante ließ sich die Abwehr überraschen, 3-0. Danach war das Spiel so gut wie gelaufen. Welschellen kontrollierte geschickt das Spielgeschehen, hatte noch einige Einschussmöglichkeiten und brachte das Ergebnis schlussendlich über die Zeit.

Fazit: Welschellen zeigte eine sehr, sehr gute Mannschaftsleistung! So kann es weiter gehen!

Aufgeht´s KÄMPFEN UND SIEGEN!!

Aufstellung:
1)Huber Manuel, 2) Rungger M., 3) Facchini, 4) Rungger HP, 5) Huber T., 6) Rungger L., 7) Tschaffert, 8) Promberger K., 9) Ferdigg D., 10) Huber D., 11) Ferdigg Christian

Eingewechselt:
Ploner F. – Promberger K., 74. Minute
Ferdigg A. – Huber D., 78. Minute
Promberger M. – Ferdigg D., 85. Minute

Tore:
1-0, Promberger K., 43. Minute
2-0, Ferdigg D., 59. Minute
3-0, Huber D., 67. Minute

Rote Karte:
Lanziner, 55. Minute

 
TORSCHÜTZEN
US RINA
Andreas

8

David 8
Daniel Ferdigg  5
Ivan  2
Klaus  2
Hanspeter  2
Alfons  1
Daniel Frenes 1


Volksbank