Welschellen holt Auswärtspunkt in Taisten 1:1

Ein guter Punkt, wenngleich er einen bitterern Nachgeschmack hinterlässt.
Bei herrlichem Fussballwetter gelang Welschellen ein Traumstart. Praktisch mit der ersten Torchance konnte man 1-0, in Führung gehen. Tschaffert trat einen Freistoß Richtung zweiten Pfosten, wo Facchini per Kopf eindrückte. Taisten war sichtlich geschockt und tat sich in der Anfangsphase schwer. Welschellen bestimmte einigermaßen das Spiel, zählbare Chancen konnten aber nicht herausgespielt werden. In der 15. Minute ergab sich für Taisten die beste Ausgleichmöglichkeit. Promberger L. wehrte einen Freistoß ab, Oberhammer reagierte am schnellsten, traf per Kopf aber nur den Pfosten. In der Folge stabilisierten sich wieder die Kräfteverhältnisse, gefährliche Torchancen gabe es auf beiden Seiten keine zu vermelden. In der zweiten Halbzeit das selbe Bild, ein Mittelfeldgeplänkle bestimmte das Spiel. Die beiden Trainer unternahmen nun einige Wechsel. Craffonara brachte die beiden Promberger Brüder, Klaus und Markus, die für frischen Wind im Angriff sorgten. Feichter nahm einige seiner stark gelb-rot gefährdeten Spieler vom Feld. Die beste Tormöglichkeit unserer Elf im zweiten Durchgang ergab sich durch Kapitän Rungger L.. Sein abgefälschter Schuss ging nur knapp über das Tor. Taisten versuchte den rettenden Treffer zu erzielen, konnte die gut stehende Welschellner Abwehr aber kaum überwinden. Als viele schon mit einem Sieg spekulierten, kassierten unsere Jungs doch noch den Ausgleich. Wie bereits gegen Mareo ging man, wahrscheinlich mit dem Kopf schon in der Kabine, nicht konsequent genug zu Werke und wurde für die Unachtsamkeit gleich mit dem 1-1 bestraft. In der langen Nachspielzeit passierte nichts mehr Nennenswertes.

Fazit: Hätte mir einer vor dem Spiel gesagt dass, wir in Taisten mit einem Punkt nach Hause zurückfahren würden, wäre ich darum froh gewesen. Doch nach der gestrigen Partie bleibt doch ein bitterer Nachgeschmack, denn wenn man den Spielverlauf durchgeht, hätten wir schon in der ersten Hälfte das Spiel klar machen  können oder müssen. Dem war es aber nicht so und somit geht der Ausgleich völlig in Ordnung. Im Heimspiel gegen Teis/Villnöß machen wir es wieder besser und holen uns die drei Punkte!

Aufgeht´s Kämpfen und Siegen!

Aufstellung:
1)Promberger L., 2) Rungger M., 3) Facchini, 4) Rungger L., 5) Huber T., 6) Rungger L., 7) Tschaffert, 8) Frenes D., 9) Ferdigg C., 10) Huber D., 11) Ferdigg D.

Eingewechselt:
Ferdigg Christian-Promberger Klaus, 60. Min.
Frenes D. – Promberger M., 80. Min.
Ferdigg D.- Ferdigg Christof, 89. Min.

Tore:
0-1, Facchini, 2.Min
1-1, Oberhammer, 86. Min

 
TORSCHÜTZEN
US RINA
Andreas

8

David 8
Daniel Ferdigg  5
Ivan  2
Klaus  2
Hanspeter  2
Alfons  1
Daniel Frenes 1


Volksbank