Erstes Heimpiel, erster Sieg

3-1 gegen die Mannschaft aus Dieteheim

Im ersten Heimspiel der Saison zeigt Welschellen eine gute Leistung und gewinnt verdient mit 3-1.
Die Partie begann ganz nach dem Geschmack der heimischen Fans. Welschellen die sehr spritzig, lauf- und kampfstark wirkten setzten sich von Beginn an in die Hälfte des Gegners aus Dietenheim fest. Erste Möglichkeiten boten sich der Nr. 10 Huber David, seine Schüsse waren aber zu ungenau und verfehlten das Ziel. Vor allem über die Flanken gelang es den Welschellnern Offensivspieler immer wieder in den Strafraum einzudringen, doch scheiterten die Aktionen meistens am letzten und entscheidenden Pass. Dieteheim tat sich in der 1. Halbzeit schwer, die beste Möglichkeit bot sich bei einem Strafstoß an der Strafraumgrenze, Mairhofer schoss aber weit über das Tor. So kam es wie es kommen musste. Nach weiteren Chancen für die Heimelf, Pfostenschuss von Ferdigg D., Huber D. köpfte nach einem Eckball knapp am Tor vorbei, gelang endlich der verdiente Führungstreffer. Tschaffert I. flankt in den Strafraum, die Abwehr kann nicht klären und Ferdigg D. befördert den Ball per volley unter die Querlatte, tolles Tor, 1-0. Kurz vor der Pause folgt das 2-0, lange Flanke zu Facchini A., dieser köpft in die Strafraummitte zurück wo Ferdigg D. goldrichtig zur Abnahme bereit steht.

Nur wenige Minuten nach dem Seitenwechsel gelingt Dietenheim der Anschlusstreffer. Eckball, ein Dietenheimer Spieler wird zu Boden gerissen, Elfemeter. Maihofer tritt an und verwandelt sicher zum 1-2. Die Reaktion der Heimelf lässt aber nicht lange auf sich warten. Nach schöner Vorarbeit von Frenes D., trifft der eben Eingewechselte Ferdigg A. mit der ersten Ballberührung zum 3-1. Das Spiel wird danach ruppiger und ist von vielen Fehlentscheidungen des Schiedsrichters gekennzeichnet. Dieteheim versucht es über Standardsituationen kann die Welschellner Abwehr aber kaum in Bedrängnis bringen. Kurz vor Spielschluss wird Ploner F. nach seiner zweiten Gelben Karte des Feldes verwiesen. In den letzten Minuten passiert kaum mehr Nennenswertes.

Fazit:
Welschellen zeigt eine gute Leistung und gewinnt verdient! So kann es weitergehen!
Bereits am Mittwoch geht es mit dem Pokalspiel in Pfalzen weiter. Das Hinspiel endete 2-2, für Welschellen wird es schwer aber nicht unmöglich! Die genaue Uhrzeit wird noch bekannt gegeben.

Aufstellung US Rina:

1) Promberger L., 2) Rungger M., 3) Facchini, 4) Huber T., 5) Rungger HP, 6) Rungger L., 7) Tschaffert I., 8) Promberger K., 9) Ferdigg D., 10) Huber D., 11) Frenes D.

Eingewechselt:
53. Min, Promberger K.-Ferdigg A.
69. Min, Huber D. – Ploner F.
79. Min, Frenes D. – Ferdigg Christof

Tore:
1-0   Ferdigg D., 36. Minute
2-0   Ferdigg D., 44. Minute
2-1 Mairhofer P., 48. Minute
3-1 Ferdigg A., 54. Minute

 
TORSCHÜTZEN
US RINA
Andreas

8

David 8
Daniel Ferdigg  5
Ivan  2
Klaus  2
Hanspeter  2
Alfons  1
Daniel Frenes 1


Volksbank