Unsere Sponsoren

Torgala zum Saisonsabschluss - Welschellen – Mühlwald 7:2

Beim letzten Meisterschaftsspiel der heurigen Saison und zugleich dem letzten Heimspiel ging es heute gegen die Mannschaft aus Mühlwald.

Trainer Craffonara krempelte die Startaufstellung auf einigen Positionen um, die Spieler die während der Saison etwas weniger zum Zuge kamen erhielten nun die Chance sich zu beweisen. Das Welschellen nicht nur auf 11 Positionen, sondern der gesamte Kader top besetzt ist, zeigt der Spielverlauf. Die beiden Teams tasteten sich in der Anfangsphase ab, doch allmählich übernahm Welschellen das Spiel und zeigte wer Herr im Hause ist. Das erste Tor fiel bald. Rungger HP knallte einen Freistoß Richtung Tor, Künig konnte abwehren doch Ploner stand zum Abstauber bereit, 1-0. Kurz danach hatte Mühlwald Pech, denn bei einem Schussversuch trafen sie die Torumrandung. Welschellen ließ sich aber nicht beeindrucken und kam weiterhin zu guten Chancen. Der im Sturm eingesetzte Promberger Markus, scheiterte zweimal am Tormann. Einen Freistoß konnte der Tormann mit einer Glanzparade abwehren, bei der zweiten Chance lief Promberger M. alleine aufs Tor zu, doch abermals konnte der Tormann mit einer Glanztat parieren. Kurz vor dem Pausenpfiff drang dann Ferdigg C. in den Strafraum ein, der Mühlwalder Verteidiger reagierte zu langsam, ließ das Bein stehen und brachte somit Ferdigg zu Fall, Elfmeter. Promberger Klaus übernahm den Strafstoß und setzte den Ball unhaltbar für den Tormann unter die Querlatte, 2-0. Die zweite Halbzeit begann ähnlich wie die erste, doch aus dem Nichts gelang Mühlwald der Anschlusstreffer. Ein Freistoßball aus dem Mittelfeld fand zwischen Freund und Feind schließlich den Weg ins Tor, 2-1. Die Freude der Mühlwalder hielt aber nur kurz, denn wenig später war es abermals Ploner F. der mit einem Abstaubertor den Zweitorevorsprung wieder herstellte. Ein Genickbruch für Mühlwald, denn nun gab der Gegner auf, Welschellen vermochte nun das Spiel nach belieben zu verwalten und gestalten. So folgten auch die Tore. 4-1, Ferdigg A. wird mit einem Frustfoul im Strafraum zu Fall gebracht, der eben eingewechselte Huber D. trifft mit seiner ersten Ballberührung, der 22. Saisonstreffer für unseren Bomber. Danach zeigt sich Mühlwald zum letzten Mal, Welschellen verliert in der Vorwärtsbewegung den Ball, Mühlwald reagiert und mit einem schnellen Konter gelingt Maurer das 4-2. Das 5-2, Lochpass von Mittelfeldmotor Castlunger T., Ferdigg D. schließt ab. 6-1, Ferdigg D. flankt in den Strafraum, Winkler A. der am langen Pfosten an den Ball kommt legt auf Ferdigg A. zurück, der den Ball nur mehr über die Linie schieben muss. Den Endstand fixiert Ferdigg D., mit einem maßgenauen Lochpass vom Kapitan Rungger L. selbst wird er ins Spiel gebracht, er hat keine Mühe den Ball an Künig vorbeizuschieben und so das endgültige 7-2 zu besiegeln.

Fazit: Dem US Rina gelingt eine tolle Saison, die in den Geschichtsbüchern des Vereins eingehen wird. Nicht nur dass man die Meisterschaft gewinnen konnte, sondern es gelang uns 22. Meisterschaftsspiele ungeschalgen zu bleiben. Auf solch eine Leistung können wir alle stolz sein!!

Wir freuen uns schon auf das neue Abenteuer in der 2. Amateurliga! KÄMPFEN UND SIEGEN!!!!
Nach dem Spiel wurden die Spieler und Verantwortlichen geehrt, es wurde gegessen und getrunken, gefeiert, getanzt und gelacht! Es war ein toller Abend für Spieler, Familien und Fans!! Ein tolles Feuerwerk schloss den Abend gebührend ab!
Bedanken möchte sich der US Rina bei allen Sponsoren, Gönnern, Verantwortlichen und vor allem bei euch Fans! Vielen Dank für die tolle Choreografie am Sonntag! Ohne euch währe das alles nur halb so schön! Ihr seid Spitze!!!

Alé Rina, alé Rina, alé Rina!!!!!

Aufstellung Us Rina:
1)Promberger L., 2) Ferdigg D., 3) Ferdigg Christian, 4) Rungger HP, 5) Facchini, 6) Castlunger T., 7) Tschaffert, 8) Ploner, 9) Agreiter R., 10) Prombergher M., 11) Promberger K.

Eingewechselt:
55. Promberger K. – Ferdigg A.
60. Agreiter R. – Winkler A.
75. Promberger M. – Huber D.
80. Ploner – Rungger L.
83. Tschaffert – Huber T.

Tore:
10. Minute Ploner, 1-0
40. Minute Promberger K., 2-0 (FE)
50. Minute, Eppacher 2-1
58. Minute, Ploner 3-1
76. Minute, Huber D. 4-1 (FE)
79. Minute, Maurer 4-2
81. Minute, Ferdigg D., 5-2
84. Minute, Ferdigg A., 6-2
88. Minute, Ferdigg D., 7-2

 

 

SPIELER DER WOCHE
Promberger Klaus

Promberger Klaus

TORSCHÜTZEN
US RINA
 Klaus

 Andreas

6

 David H.

 David C.

2

 Daniel F.

2

 Hanspeter

2

 Manfred 

1

 Timothy

1

 Roman

1



Volksbank