Unsere Sponsoren

Verdienter Sieg gegen Aicha 3:0
Das heutige Spiel wurde gegen den letztjährigen Mitabsteiger der 2. Amateurliga aus Aicha ausgetragen. Welschellen setzte sich von Beginn an in die gegnerische Feldhälfte fest. Mit schön herausgespielten Aktionen kam es schon in den ersten Minuten zu gefährlichen Torchancen. So kam es dass Welschellen bereits in der 10. Minute in Führung ging. Ein scharf getretener Freistoß von Huber D. konnte der Tormann nicht festhalten, Ferdigg D. reagierte am schnellsten und spitztelte den Ball zu Mittelfeldregisseur Castlunger T. der nur mehr den Fuß zum 1-0 hinhalten musste. Danach wurde auch Aicha erstmals gefährlich. Ein Freistoßball durchquerte den gesamten Strafraum, fand aber keinen Abnehmer und streifte am Pfosten vorbei. Welschellen ließ sich aber nicht beeindrucken und spielte weiterhin mutig nach vorne. Das 2 -0 lag in der Luft. So hätte es Mellauner M. in der 20. Minute bereits erziehlen können, sein Schuss nach einer Flanke konnte der Tormann aber abwehren. Einige Minuten später war es dann aber soweit. Nach einem Eckball konnte Aicha nicht klären, der Ball kam zu Facchini A. der Ihn mit einem satten Schuss ins Netz versenkte. Welschellen bestimmte weiterhin das Spielgeschehen, Aicha wurde kaum gefährlich. Halbzeitpause.

In der 2. Halbzeit sahen die Zuschauer das gleiche Bild wie bereits in der Ersten. Welschellen machte das Spiel, Aicha hatte Mühe sich zu wehren. So lag eher das 3-0 in der Luft, als dass der Gegner mit dem Anschlusstreffer die Partie wieder spannend hätte machen können. So kam es dann auch. Nach einem Zuckerpass vom heute bärenstark spielenden Castluger T., überlüfte Tschaffert den herausstürmenden Tormann mit einem schönen Heber zum 3-0. In der Schlussphase blieb der Sturmlauf des Gegners aus. Welschellen hätte das Ergebnis noch nach oben schrauben können doch aus ungeklärten Gründen wurde Ferdigg Christof ein Tor aberkannt und zudem verschoss Bomber Huber D. einen Elfmeter.

Fazit: Ein hochverdienter Sieg unserer Elf! Starke Leistung der gesamten Mannschaft! So kann es weiter gehen.

Aufgeht´s Rina Kämpfen und Siegen!

Aufstellung US Rina:
1)Promberger L., 2) Facchini, 3) Rungger M., 4) Rungger HP, 5) Huber T., 6) Rungger L., 7) Tschaffert, 8) Castlunger T., 9) Ferdigg D., 10) Huber D., 11) Mellauner M.

Eingewechselt:
72. Minute Ferdigg D. – Ferdigg Christof
80. Minute Mellauner M. – Chizzali A.
81. Minute Rungger L. – Agreiter R.
86. Minute Tschaffert – Winkler A.
90. Minute Huber D. – Ploner F.

Tore:
10. Minute Castlunger T. 1-0
25. Minute Facchini A. 2-0
73. Minute Tschaffert I. 3-0

 

 

SPIELER DER WOCHE
Ploner Fidelis

Ploner Fidelis

TORSCHÜTZEN
US RINA
 David

 Andreas

 Dennis

 Klaus

 Lorenz

 Manfred

 Roman

 Philipp 

 David C.

 Thomas

1



Volksbank